Nachschulung von Mitarbeitern

QMOA041 – Nachschulung von Mitarbeitern. 6 von 6

QMOA041 – Nachschulung von Mitarbeitern. 6 von 6

 
 
00:00 / 8:37
 
1X
 

Wie sollen wir sinnvoll, zielgerichtet, fair und mit dem größtmöglichen Erfolg die Nachschulung von Mitarbeitern durchführen? Dies ist die letzte Folge der Serie zum Thema Schulung und Wirksamkeitsprüfung. Mit letzterer habt sich die vergangene Episode beschäftigt. Sollten Sie die noch nicht gehört haben, dann holen Sie das bitte hier nach.

Die Nachschulung von Mitarbeitern ist negatives Feedback

Wenn Sie einem Mitarbeiter eine Nachschulung angedeihen lassen möchten, dann ist dies stets negatives Feedback: Entweder hat er einen Schulungs-Fragebogen nicht mit dem nötigen Erfolg ausgefüllt oder seine Leistung bzw. deren Qualität ist nicht ausreichend. Mit der Nachschulung erhoffen Sie sich, dem Mitarbeiter die Augen öffnen und zur Einsicht bewegen zu können.

Oft wird dabei der Fehler gemacht, den exakt gleichen Stoff in genau der gleichen Art und Weise noch einmal zu präsentieren. Ein 4-Augen-Gespräch ist dabei schon als Fortschritt zu werten. Allerdings ist durch dieses Vorgehen die Wahrscheinlichkeit eines besseren Ergebnisses mitnichten gewährleistet. In den meisten Fällen vergessen wir nämlich zu ergründen, warum ein Mitarbeiter geschulte Inhalte nicht in der täglichen Praxis umsetzt.

Es geht hier in erster Linie um zwei Dimensionen: Das WOLLEN und das KÖNNEN. Aus diesen Dimensionen ergeben sich vier Quadranten, die Sie im folgenden Diagramm sehen können:

Nachschulung von Mitarbeitern

Nur wenn Sie wissen, in welchem Quadrant sich ein Mitarbeiter bewegt, der bestimmten Anforderungen nicht nachkommt, können Sie entsprechend reagieren und gegensteuern. Indem Sie die Bedürfnisse berücksichtigen, wertschätzen Sie die Individualität jedes Mitarbeiters im Unternehmen. Und Sie helfen bestmöglich dabei, dass dieser sich zum Wohle der Organisation weiterentwickeln kann.

Schulungen sind wichtig – und gute Schulungen sind ein machtvolles Werkzeug zur Weiterentwicklung Ihrer Organisation! Wirksamkeitsprüfungen sind notwendig, sollten allerdings nicht nur betrieben werden, um Normanforderungen zu erfüllen. Sondern sie sollten auch dem Unternehmen einen Mehrwert bieten.

Wenn Sie alle Aspekte von Schulung und Wirksamkeitsprüfung ausführlich nachlesen möchten, empfehle ich Ihnen den Blogartikel zu diesem Thema.