Fehlerkultur Unternehmen

Do’s & Don’ts zu Fehlerkultur in Unternehmen

Fehler passieren überall. In einigen Branchen und an manchen Stellen können sie weit reichende Folgen haben – manchmal sogar tödliche Folgen. Zum Beispiel, wenn es um medizinische Eingriffe oder den Flugverkehr geht. Aber es gibt auch ganz viele Bereiche im Leben, in denen uns Fehler nicht gleich umbringen sondern uns dabei helfen können, uns ständig zu verbessern – wenn wir richtig mit diesen unerwünschten Ereignissen umgehen.

Die folgende Infografik mit einer Auflistung von „Do’s & Don’ts“ zu Fehlerkultur zeigt kurz und prägnant, worauf es einerseits ankommt, wenn man eine gute Kultur etablieren will und was andererseits dazu führt, dass sich keine Kultur entwickeln kann und welche Folgen aus einer nicht existenten Fehlerkultur resultieren können.

Welche Fehlerkultur Unternehmen haben sollten

Die Infografik beschreibt, welche Fehlerkultur Unternehmen haben sollten, um Fehler als Chance zur Weiterentwicklung wahrnehmen zu können. Denn Fehler sind reiner Erkenntnisgewinn. Viele große Persönlichkeiten der Weltgeschichte haben Unmengen von Fehlern begangen, bevor bahnbrechende Erfindungen „scheinbar aus dem Nichts“ die Welt verändert haben. Unternehmen wie Google investieren Milliardensummen in riskante und ungewisse Projekte – und lernen systematisch aus den Dingen, die dabei schief gehen.

Warum sollten wir das nicht genauso machen?

Do's & Don'ts zu Fehlerkultur

Leider wurde die Ausstellung des Museum of Failure in Helsingborg im September 2017 geschlossen. Ein Blick auf die Webseite lohnt sich dennoch – es gibt dort viele Ressourcen und ganz bestimmt wird es eine andere Räumlichkeit für deren äußerst interessante Ausstellung geben.

In einem anderen Artikel habe ich mich dem Thema gewidmet, was einen guten Qualitätsmanager ausmacht. Einer der genannten Punkte ist die Etablierung einer positiven Fehlerkultur in Unternehmen.